Jagdschein-Kombikurs

Unsere Jagdschein-Kombikurse finden am Wochenende samstags und sonntags mit einer Intensivwoche als Einstieg bzw. als Kursende (je nach Kurstermin) statt. Diese Termine beinhalten auch die Schießtermine auf den hiesigen Schießständen unserer Kreisjägervereinigungen. So spart Ihr jede Menge Zeit, da lange Anfahrtswege entfallen. Somit bieten wir ein TOP-Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir bieten eine vollumfängliche Ausbildung und reduzieren unsere Stunden nicht auf die in der Prüfungsordnung vorgegebenen 130 Stunden. „Time is Money“ gilt bei uns nicht. Ihr sollt sicher und gut ausgebildet in die Prüfung gehen. Es nutzt keinem etwas, wenn Ihr aufgrund der knapp kalkulierten Stunden und stark reduzierten Unterrichtseinheiten bei nur 6 oder 8 Wochenenden, sowie einer Eingrenzung der Unterrichtsthemen die Prüfung nicht besteht und dann zur Nachschulung kommen müsst. Dann doch besser ein paar Tage mehr investieren und die Sache sicher und beruhigt im ersten Anlauf schaffen. Weniger ist mehr zählt beim „grünen Abitur“ sicher nicht.

Ebenfalls werdet Ihr im jagdlichen Schießen mehr als ausreichend geschult. Lediglich 3-4 Schießtermine gibt es bei uns nicht. Hier wird so lange und so oft geübt, bis jeder die Schießprüfung bestehen kann. Und das, obwohl auch bei uns die Schießstand- u. Munitionskosten im Preis enthalten sind. Fragt deshalb nach, wie viele Übungseinheiten es gibt und auf wie viele Tage diese verteilt sind. 2 ganztägige Schießstandbesuche mit jeweils vormittags und nachmittags einem Schießdurchgang sind keineswegs ausreichend. Schließlich müsst Ihr in der Prüfung auch auf bewegliche Ziele (laufender Keiler und Kipphase) treffen. Dass dabei die von uns verwendeten, modernsten Übungswaffen (z. B. Blaser R8, Merkel Helix, uvm.) auch in der Prüfung zur Verfügung stehen ist selbstverständlich. Auch die Begleitung zu den Prüfungsterminen durch uns versteht sich von selbst.

Die praktische Ausbildung findet in unserem eigenen Revier direkt am Standort der Jagdschule statt. Im Preis sind ein Fallenstell-Lehrgang sowie die Schulung zur „kundigen Person“ natürlich enthalten. Zudem bieten wir auf Wunsch Anschuss-Seminare sowie Erste-Hilfe-Kurse bei Mensch und Hund an. Jeder Ausbilder ist ein absoluter Spezialist in seinem Fachgebiet! Daher gilt für die Teilnahme an unseren Kursen

Ihr benötigt keinerlei jagdliche Vorkenntnisse!

Mithilfe modernster Schulungsunterlagen unseres Partnerunternehmens, der Firma Heintges, ist der Unterricht abolut übersichtlich und besonders auf die Anforderungen der Jägerprüfung in Baden-Württemberg abgestimmt. Eigene, speziell für die Jungjäger-Ausbildung in der Jagdschule Welte erstellte Unterlagen runden die Ausbildung zudem ab.  Diese Unterlagen sind ebenfalls, wie die Prüfungsgebühr für eine Vollprüfung, in der Kursgebühr enthalten. D. h. es kommen auf Euch keine weiteren Kosten zu. Unsere Kursgebühren belaufen sich auf 2400,00 € für Frühbucher (Frühbucher heißt, Eure Anmeldung muss mind. 6 Wochen vor Kursbeginn bei uns eingehen) und im Standard für Kurzentschlossene 2500,00 € als wirkliches ALL-INCL.-Angebot.

Zudem bieten wir unser vereinfachtes Anmeldeformuar an. Einfach unter folgendem Link Eure Daten eintragen und Euch Euren Kursplatz sichern. Da unsere Kurse immer recht schnell ausgebucht sind bitte rechtzeitig dran denken, die Anmeldung an uns zu senden.

 

Anmeldung  

 

Jagdschein-Kombikurse 2017

Kursbeginn 09.09.2017
Prüfungstermin 06.11.2017
Kurstage 20 (mit Abschluss-Intensivwoche in KW 43)
Kursgebühr Frühbucher 2400,00 € (bei Anmeldung bis zum 30.07.2018, danach 2500,00 €)
Anmeldung Anmeldung  
Unterkunft Unterkunft 1

Unterkunft 2
Unterkunft 3

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten gerne auf Anfrage!

 

 

Jagdschein-Kombikurse 2018

Kursbeginn 02.01.2018
Prüfungstermin 26.02.2018
Kurstage 18 (mit Einstiegs-Intensivwoche in KW 1)
Kursgebühr Frühbucher 2400,00 € (bei Anmeldung bis zum 30.07.2018, danach 2500,00 €)
Anmeldung Anmeldung  
Unterkunft Unterkunft 1

Unterkunft 2
Unterkunft 3

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten gerne auf Anfrage!

 

UA-100857401-1